"Ein Haus zu erbauen, ist eine beachtliche Leistung.
Eines zu erhalten, nicht minder."

(Johann Lorth, 1891-1966)

Riegel – KulturBewahren
Preis für Schutz, Pflege und Ausstellen von Kunst- und Kulturgut

Dauerhaftes Bewahren und sicheres Ausstellen von Kunst- und Kulturgut sind anspruchsvolle Aufgaben, an denen viele Personen, Verbände, Kultureinrichtungen und Initiativen mitwirken.

Um auf dieses Engagement hinzuweisen und konkrete Lösungen zu würdigen und zu stärken, initiiert und verleiht die Fachzeitschrift KulturBetrieb die Auszeichnung „Riegel – KulturBewahren“.

Preis

  • Der Preis trägt den Namen „Riegel – KulturBewahren. Preis für Schutz, Pflege und Ausstellen von Kunst- und Kulturgut“ (kurz: „Riegel – KulturBewahren“ oder „Riegel“).
  • Er wird durch einen `Riegel´ symbolisiert, der Verlust bzw. Schwund verhüten soll.
  • Die Auszeichnung wird einmal im Jahr vergeben, erstmalig 2016.
  • Der Preis kann an mehrere Preisträger vergeben werden.
  • Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.
  • Die Auszeichnung ist mit mindestens 1.500 Euro dotiert.
  • Das Preisgeld wird in Gänze von Unternehmen (Förderern) aus der Wirtschaft aufgebracht.
  • Der Preis wird verliehen von der Fachzeitschrift „KulturBetrieb. Magazin für innovative und wirtschaftliche Lösungen in Museen, Bibliotheken und Archiven“.

Preisträger

Ausgezeichnet werden einzelne Persönlichkeiten (auch privat), Gruppen, Verbände, Initiativen oder Kulturbetriebe aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Die Preisträger werden ausgezeichnet für vorbildliche Maßnahmen oder praxisnahe Anwendungen, die dem dauerhaften Erhalt, vorbeugenden Schutz und fachgerechten Umgang dienen, oder für Lösungen, die das sichere Ausstellen von Kunst- und Kulturgut entwickeln oder fördern.

Förderer

Das Preisgeld wird in Gänze von Unternehmen aus der Wirtschaft getragen. Das sind Lieferanten und Dienstleister, die über die Produkte, das Fachwissen oder das Personal verfügen, um Kunst- und Kulturgut dauerhaft zu erhalten bzw. sachgerecht zu präsentieren. Dazu zählen u.a. Unternehmen aus den Bereichen

  • Sicherheit & Alarm: Einbruch-, Brand- und Diebstahlschutz, Schließsysteme, Zugangskontrolle und Videotechnik sowie Wachdienstleister und Versicherer etc.
  • Präsentation & Schutz: Vitrinen, Verglasung, Objektsicherung, Hängesysteme, Bewegungsmelder usw.
  • Restaurierung & Konservierung: Restauratoren sowie Messtechnik für Klima, Feuchte, Licht, Schadstoffe u.a.m.
  • Depot & Handling: Verpackung, Lagerung, Transport etc.
  • IT & Software: Datenschutz, IT-Sicherheit, Digitalisierung und Langzeitarchivierung usw.

Ideelle Begleitung

Die Auszeichnung „Riegel – KulturBewahren“ steht im Einklang mit zentralen Anliegen von Organisationen, Verbänden und Behörden von Bund, Ländern und Kommunen. Einige davon begleiten die Initiative bereits jetzt als Partner. Das Netzwerk wird kontinuierlich erweitert.